Forum – Lennox – Hat die Wissenschaft Gott begraben?

Für viele ist Naturwissenschaft“ die einzig gültige Quelle der Wahrheit. Bertrand Russel formulierte es wie folgt: „Was Wissenschaft nicht erforschen kann, kann die Menschheit nicht wissen“.

Entsprechend werden heute Wissenschaftler oft als jene wahrgenommen, die uns „die Welt“ erklären. Prominentes Beispiel hierfür ist der verstorbene Stephen Hawking, der behauptete: „Gott hat das Universum nicht erschaffen.“

Doch wie zuverlässig sind solche Aussagen? Und welche Möglichkeiten haben wir deren Wahrheitsgehalt zu prüfen?

Denn es gibt auch andere Stimmen wie z. B. der Physiker Richard Feynman, der zu bedenken gibt: „Lasst nicht zu, dass euch jemand veräppelt! Niemand weiß, was Energie ist. Niemand weiß was Gravitation ist…“ oder der Philosoph Ludwig Wittgenstein, der sagte:
„Es ist die große Täuschung der Moderne, dass die Naturgesetze uns die Welt erklären. Die Naturgesetze beschreiben die Welt, sie beschreiben die Gesetzmäßigkeiten. Aber sie erklären uns nichts.“

Und was ist mit jenen, die sich von Religionen Antworten auf die tiefen Fragen des Lebens erhoffen? Ist ein solcher „Glaube“ ein „Hauptübel dieser Welt“, wie dies der Atheist Richard Dawkins behauptet? Und falls ja, woran „glauben“ Wissenschaftler?

John Lennox geht in seinem Vortrag diesen Fragen nach und liefert als Wissenschaftler und Christ Denkanstöße, die uns weiterhelfen sollen. Denn letzten Endes geht es darum, dass wir selber zu mündigen Denkern werden. Wir sollten in der Lage sein, „Veräppelungen“ jeder Art zu durchschauen. Wir sollen lernen, Aussagen von großer Tragweite entsprechend zu bewerten und letzten Endes eine eigene Weltanschauung entwickeln, die auf einer soliden Basis steht.

Wir laden Sie hiermit herzlich zum Video-Vortrag mit anschließenden Diskussionsrunde ein!

Der Vortrag findet am Freitag, den 31. Januar 2020 um 19:00 Uhr im Gasthaus „Augustiner am Stadtplatz“ in Burghausen statt.
Der Eintritt ist frei.

Infos zum Vortrag

Der Vortrag „Has Science Buried God?“ von John Lennox wurde am 18.04.2016 im Open Forum der University of Chicago gehalten.

Am 31. Jan. 2020 wird das Video mit deutschen Untertiteln gezeigt (nur der Vortrag von Dr. Lennox selber, ohne Vorspann und Frage/Antwort-Runde).

Zu Prof. em. John Lennox

John Lennox ist emeritierter Professor der Universität Oxford. Mit einer akademischen Laufbahn in Mathematik, Philosophie sowie Bioethik, ist er weltweit ein gefragter Redner zu Themen an der Schnittstelle zwischen Naturwissenschaft, Wissenschaftsphilosophie und Christentum.

Besondere Bekanntheit erlangten seine Debatten mit führenden Vertretern des „Neuen Atheismus“ wie Richard Dawkins, Christopher Hitchens, Peter Singer und Peter Atkins.

Lennox hat zahlreiche Bücher publiziert. Viele davon gibt es auch auf Deutsch.

Weiterführende Informationen

John Lennox hat bei verschiedenen Anlässen zu diesem Thema referiert. Im Folgenden eine Auswahl an Vorträgen die wir für Interessierte empfehlen:

Debatte zwischen John Lennox und Richard Dawkins im Oxford Museum of Natural History vom 01.06.2017

Vortrag von John Lennox vor Studenten an der Rice-University vom 01.11.2017

Diskussion zwischen Eric Metaxas und John Lennox am Colson Center in Washington D.C., vom Mai 2019

Emfpehlen möchten wir an dieser Stelle in besonderer Weise auch die Frage-Antwort-Runden nach den Vorträgen an den Universitäten. Diese sind ebenfalls sehr interessant!

Downloads

Plakat_klein (2,4MB)

Flyer (0,9 MB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.